Systemische Beratung

Wir sind alle ein Teil von Systemen, ob wir wollen oder nicht.

Unse­re Fami­lie, das Team in der Arbeit, die Men­schen in die­sem Land - all das sind Sys­te­me, die danach stre­ben, sich selbst zu erhal­ten und zu regu­lie­ren. Kein Mit­glied eines Sys­tems kann sich bewe­gen, ohne dass das gan­ze Sys­tem sich bewegt.

Systemisch zu denken bedeutet, Menschen und ihre Probleme im Kontext ihres Umfelds zu betrachten.

Jedes Ver­hal­ten, so destruk­tiv es auch wir­ken mag, hat einen Sinn und eine „posi­ti­ve“ Absicht, die sich aus der Lebens­rea­li­tät des Indi­vi­du­ums ergibt. Unse­re Pro­ble­me von heu­te sind daher Lösun­gen von ges­tern, die ein­fach nicht mehr pas­sen.

Vie­le Men­schen, die Bera­tung suchen, lei­den sehr an ihren Pro­ble­men. Die Gedan­ken krei­sen um ihre Defi­zi­te und alles, was nicht funk­tio­niert. In die­ser „Pro­blem­tran­ce“ neh­men sie häu­fig posi­ti­ve Aspek­te und mög­li­che Lösun­gen nicht mehr wahr. Dar­um ist das Stär­ken der Res­sour­cen ein wich­ti­ger Teil der sys­te­mi­schen Bera­tung.

Erfah­ren Sie auch, für wen die­ses Ange­bot gedacht ist

Auch beim Betrieb dieser Webseite werden kleine Textdateien namens "Cookies" erzeugt und in Ihrem Browserpuffer (dem sog. Cache) abgelegt, um bestimmte technische oder statistische Informationen zu verwalten. Cookies werden üblicherweise dazu genutzt die Webseite technisch korrekt funktionieren zu lassen (Technische Cookies), um Besucherbewegungen innerhalb der Seiten zu erfassen (Statistische Cookies) und um unsere Dienste und Angebote angemessen zu präsentieren (Profiling Cookies). Technische Cookies werden immer aktiviert sein, aber Sie haben das Recht zu entscheiden ob die statistischen und/oder Profiling Cookies aktiviert werden sollen. Mehr zu diesem Thema finden Sie in der Datenschutzerklärung.